DRK eröffnet drei Teststationen im Kreis: Kostenlose Antigen.Schnelltests ab 8. März

Veröffentlicht am: 01.03.2021

Drei Corona-Teststationen richtet der DRK-Kreisverband Birkenfeld in Zusammenarbeit mit der Kreisverwaltung ab Montag, 8. März, im Nationalparklandkreis ein: in Oberstein (DRK-Kreisgeschäftsstelle in der Schönlautenbach), Birkenfeld (DRK-Heim in der Brückener Straße) und Kirschweiler (Evangelisches Gemeindehaus am Rudolf-Opitz-Platz).

Geöffnet sind die Teststationen zu folgenden Zeiten:

Oberstein: Montag, Mittwoch und Freitag 10 bis 20 Uhr,

Dienstag, Donnerstag und Samstag 10 bis 16 Uhr

Birkenfeld: Montag bis Freitag 11.30 bis 14 Uhr und 17 bis 21 Uhr,

Samstag 10 bis 16 Uhr

Kirschweiler: Dienstag und Donnerstag 18 bis 21 Uhr

Gewährleistet ist an allen drei Standorten, dass geschultes Personal die Antigen-Schnelltests vornimmt. „Gerne leisten wir auch hier unseren Beitrag dazu, dass die Menschen Risiken vermeiden können und sich die Ansteckungsgefahr reduziert – in der Hoffnung, dass bald wieder ein Stückchen Normalität im Alltag einkehrt“, bekundet DRK-Kreisgeschäftsführer Jörg Schmitt.

Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.

Landrat Matthias Schneider freut sich, dass es gelungen ist, die Initiative von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zum frühestmöglichen Zeitpunkt vor Ort umzusetzen. Zugleich dankt der Kreischef den hauptamtlichen Mitarbeitern und vor allem den ehrenamtlichen Helfern des DRK, die die Teststationen überhaupt möglich machen – und dies  mit ausgedehnten, auch für Berufstätige günstigen Öffnungszeiten, die bei Bedarf noch erweitert werden könnten.

Seit Beginn der Pandemie haben sich die Rotkreuzler im Landkreis Birkenfeld vielfach im freiwilligen Einsatz bewährt, etwa von Anfang an bei der mobilen Fieberambulanz, im Impfzentrum – und jetzt eben bei den Teststationen.