Zweithöchste 7-Tage-Inzidenz im Land

Veröffentlicht am: 22.02.2021

Vier Corona-Neuinfektionen verzeichnete der Kreis Birkenfeld am Montag: Angesteckt haben sich 4 Kreiseinwohner: ein 22-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen, eine 35-jährige Frau sowie 3- und 7-jährige Mädchen aus Idar-Oberstein.

Die 7-Tage-Inzidenz beträgt laut Landesuntersuchungsamt vorbehaltlich nachträglicher Korrekturen 108,7 und ist damit nach dem Kreis Germersheim (124,8) die höchste im Land. Der Landeswert liegt bei 53,2.

Das Klinikum Idar-Oberstein versorgt 15 Covid-19-Patienten (davon 1 auf Intensivstation) und 7 Verdachtsfälle (davon 2 auf Intensivstation). Das Elisabeth-Krankenhaus Birkenfeld  meldet 1 Verdachtsfall auf Isolierstation.

Die Verteilung auf die Gebietskörperschaften seit Beginn der Pandemie: Stadt Idar-Oberstein 721, VG Herrstein-Rhaunen 442, VG Birkenfeld 315, VG Baumholder 195.

Von den bislang 1673 Infizierten (ohne US-Army) sind 74 an den Folgen des Coronavirus verstorben, 1355 gelten als genesen und 244 als akut infiziert.

In „häuslicher Absonderung“ befinden sich neben den 244 aktuell Infizierten rund 500 Kreiseinwohner.