Klimaschutz

Klimafit Challenge Logo
Gemeinsam CO2-Emissionen sparen – WWF und REKLIM rufen zur „klimafit Challenge“ auf

Klimaschutz ist Gemeinschaftsaufgabe und betrifft nahezu alle Lebensbereiche. Deshalb richtet sich die klimafit Challenge an alle engagierten Bürger*innen, die aktiv etwas zum Klimaschutz vor der eigenen Haustür beitragen möchten.

Wie funktioniert die „klimafit Challenge“?

Die „klimafit Challenge“ startet am Montag, 28. März, direkt nach der Earth Hour des WWF. In acht Wochen, bis zum 31. Mai, können Bürger*innen aus 16 individuellen Klimaschutzmaßnahmen aus den Bereichen Ernährung, Energie und Mobilität sich eine oder mehrere Challenges auswählen und ihren CO2-Fußabdruck senken. Alle Maßnahmen sind Teile des Alltags oder des Lebensumfelds, wo bereits eine Änderung kleiner Verhaltensweisen klimaschützend wirksam sein kann. Beispielsweise lassen sich die fleischfreien Tage in der Woche steigern, kurze und mittlere Strecken konsequent zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurücklegen oder die Heiztemperatur in der Wohnung um ein Grad senken.

Fünf Schritte, um an der „klimafit Challenge“ teilzunehmen
  1. Informieren auf Klimafit Challenge
  2. Maßnahmen auswählen und diese für mindestens vier Wochen im Zeitraum vom 28. März bis 31. Mai durchführen
  3. Registrieren und Anmelden und alle Informationen nochmal gebündelt erhalten
  4. Tagebuch runterladen, loslegen und seine Challenges täglich eintragen
  5. Vom 01. bis 10. Juni die durchgeführten Challenges über die www.klimafit-chal-lenge.de/kommune übermitteln

Die Auswertung erfolgt zeitnah und wird über die Website Klimafit Challenge  veröffentlicht.



Montag bis Freitag:8:30 - 12:00 Uhr 
zusätzlich Donnerstag:14:00 - 18:00 Uhr

sonst nach vorheriger Vereinbarung

Kontakte: