Nationalparkamt wurde offiziell eröffnet

Veröffentlicht am: 17.03.2015

Umweltministerin Ulrike Höfken und ihr saarländischer Amtskollege Reinhold Jost haben vergangene Woche das Nationalparkamt Hunsrück-Hochwald in Birkenfeld eröffnet. Dieses ist künftig für die Verwaltung des Nationalparks Hunsrück-Hochwald zuständig, wird den Nationalparkplan erarbeiten und umsetzen sowie die Geschäftsführung der Nationalparkgremien übernehmen. Die Schutzgebietsverwaltung ist zugleich Forst- und Jagdbehörde und unmittelbar der obersten Naturschutzbehörde am Ministerium unterstellt. Zum Leiter der Nationalparkverwaltung ernannte die Ministerin an diesem Tag den aus Langweiler stammenden Dr. Harald Egidi. Auch Landrat Dr. Schneider und weitere kommunale Vertreter überbrachten ihre besten Wünsche. Etwa 40 der 56 geplanten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Nationalparkamts – zum überwiegenden Anteil kommt das Personal aus dem bestehenden Pool von Landesforsten – beziehen bereits in diesem Jahr ihre Arbeitsstätte in der Elisabeth-Stiftung in Birkenfeld. Jedoch müssen bis zum Regelbetrieb noch Büros eingerichtet und weitere Planstellen besetzt werden. Zur Eröffnungsfeier des Nationalparks an Pfingsten wird das Nationalparkamt am Pfingstmontag einen Tag der offenen Tür veranstalten.

  Eröffnung Nationalparkamt  

Landrat Dr. Matthias Schneider (ganz rechts) bei der Eröffnung des Nationalparkamts.