LandZukunft: Arbeit des Kreises gewürdigt

Veröffentlicht am: 21.01.2015

Um die Arbeit der vier teilnehmenden Modellregionen bei LandZukunft abschließend zu würdigen, hatte das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft die Vertreter der Kreise Birkenfeld, Uckermark, Holzminden und Dithmarschen nach Berlin eingeladen. Landrat Dr. Matthias Schneider nahm aus der Hand von Staatssekretär Dr. Robert Kloos den Pokal und die Urkunde für die erfolgreiche Teilnahme der Region entgegen. Die Übergabe fand im Rahmen eines Abendempfangs während der Grünen Woche und des 8. Zukunftsforums Ländliche Entwicklung statt. Neben dem Kreischef nahm auch Wirtschaftsförderer Michael Dietz an der Veranstaltung teil. Beide betonten nochmals, dass viele gute Ideen und Projekte im Rahmen des Prozesses umgesetzt worden seien und auch weitergeführt werden. Beispiele sind das Kooperationsdreieck aus Schule, Hochschule und Wirtschaft und die Internetplattform vitaminBIR, das Elektrobürgerauto in der Verbandsgemeinde Birkenfeld, das es in dieser Form auch bald in der Verbandsgemeinde Herrstein geben wird, oder das Töpfercafé Allerhand in Nohen.

Pokal LandZukunft

Von links: Staatssekretär Dr. Robert Kloos, Dietmar Schulze (Uckermark), Angela Schürzenberg (Holzminden), Dr. Jörg Klimant (Dithmarschen), Dr. Matthias Schneider (Birkenfeld). Foto: BMEL/Heine