Jubiläum beim Sportabzeichenwettbewerb

Veröffentlicht am: 14.11.2012

Wegen der großen Teilnehmerzahl fand die Preisverleihung des Sportabzeichenwettbewerbes für Schulen und Vereine im Landkreis Birkenfeld erstmals im Foyer vor dem Kasino der Kreissparkasse in Idar-Oberstein statt.

In seinen Begrüßungsworten bedankte sich Sparkassendirektor Joachim Köls bei den Vertretern der Schulen und Vereine für die geleistete Arbeit, die bereits zum 25. Mal gewürdigt wird.

Landrat Dr. Matthias Schneider bedankte sich bei der Sparkasse, die diesen Wettbewerb und die Preisverleihung nicht nur finanziell unterstützt.

Sowohl für die fünf besten Schulen als auch für die fünf besten Vereine des Landkreises Birkenfeld lobt die Kreissparkasse Birkenfeld jährlich jeweils 750 EUR aus. Die Ergebnisse des Sportabzeichenwettbewerbes 2011 gab Sportreferent Klaus Juchem bekannt, die Geldgutscheine der Sparkasse händigte der stellvertretende Leiter der Marketingabteilung, Leonhard Stibitz, aus. Im Einzelnen waren dies:

Beim Wettbewerb der Schulen: 1. Grundschule Reidenbachtal, 2. Grundschule Idarbachtal, 3. Göttenbach-Gymnasium Idar-Oberstein, 4. Realschule plus Idar-Oberstein (Ida-Purper-Schule), 5. Realschule plus Herrstein.

Beim Wettbewerb der Sportvereine: 1. DLRG Idar-Oberstein Bundeswehr, 2. LC  Birkenfeld, 3. SV Ruschberg, 4. VfR Baumholder, 5. Idarer TV.

Die Reform des Deutschen Sportabzeichens, das im Jahre 2013 sein 100. Jubiläum hat, war für die Veranstalter Anlass, um nach der Preisverleihung über die neuen Bedingungen für das Sportabzeichen zu informieren. Mit Unterstützung einer Power-Point-Präsentation stellte der Sportabzeichenobmann im Landkreis Birkenfeld, Karl Heinz Schulz, den überarbeiteten Leistungskatalog und die neue Verleihungsmodalitäten dar.

KSK Sportabzeichenwettbewerb 2011  

Preisgelder im Wert von 1500 Euro erhielten die Gewinner des Sportabzeichenwettbewerbs der Kreissparkasse.