Richtwert für Lockerungsbeschränkungen liegt bei Null

Veröffentlicht am: 26.05.2020

Weiterhin stabil ist die Lage am heutigen Dienstag im Kreis Birkenfeld. Zwei Personen gelten als erkrankt, eine davon befindet sich stationär im Klinikum in Idar-Oberstein. Von insgesamt 89 bislang Erkrankten sind 86 genesen; ein Mann verstarb.

Unter häuslicher Quarantäne stehen aktuell 18 Kreiseinwohner. Dabei handelt es sich hauptsächlich um Reiserückkehrer und Personen, die im Zusammenhang mit dem jüngsten Fall eine Quarantäneanordnung erhielten.

Erfreulich: Die sogenannte 7-Tage-Inzidenz im Landkreis liegt bei 0. Hierbei handelt es sich um den Richtwert für eine Überprüfung der beschlossenen Lockerungen. Er bemisst sich nach den Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten 7 Tagen. Steigt der Wert über 50, müssen die Lockerungen überprüft werden.

Weiterhin im Einsatz ist die mobile Fieberambulanz. Diese hat insgesamt 1403 Abstriche durchgeführt, 20 am heutigen Dienstag. Zu diesen stehen die Ergebnisse der gestern vorgenommenen 19 Abstriche noch aus.