Zwei Dutzend Social-Media-Fachleute tauschten sich bei Businessfrühstück aus

Veröffentlicht am: 01.02.2024
Businessfrühstück

Über das rege Interesse am Businessfrühstück für Fachleute aus dem Bereich Social Media/Öffentlichkeitsarbeit freuten sich die Vertreter des Umwelt-Campus und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) des Landkreises Birkenfeld: Obwohl die Gastgeber zur Premiere ausschließlich Mitarbeiter öffentlicher Institutionen eingeladen hatten, fanden sich zwei Dutzend Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Mensa der Hochschule in Neubrücke ein. Dabei zeigte sich, dass das Gesicht der Öffentlichkeitsarbeit im Kreis Birkenfeld weiblich ist: Frauen waren deutlich in der Überzahl.

Die starke Resonanz bestärkte die Initiatoren, Informatik-Professor Stefan Naumann und WFG-Geschäftsführerin Christina Biehl, das Treffen in absehbarer Zeit zu wiederholen. Nach den einführenden Worten, einer Kennenlernrunde und dem Genuss des Buffets sorgten zwei Vorträge für inhaltliche Impulse. Zunächst berichtete Tim Schönborn, Professor für Marketing, Kommunikation und Neue Medien, dass der Umwelt-Campus einen Bachelor-Studiengang für Kommunikationspsychologie und Nachhaltigkeit konzipiert hat.

Anhand der Erkenntnisse aus seiner Bachelorarbeit beleuchtete Johannes Lorig, welche Rolle Künstliche Intelligenz (KI) im Journalismus spielt und künftig spielen kann. Der 29-Jährige, der seit 2017 insgesamt 30 Länder bereiste, analysierte die inhaltlichen und sprachlichen Defizite ausgewählter mit KI erstellter Texte. Nach seinen Befunden kann KI Journalisten nicht vollends ersetzen, hat bei einzelnen Medien aber schon zu einem beträchtlichen Personalabbau geführt.

Indem die Initiative Experten für Soziale Medien und Öffentlichkeitsarbeit zusammenbringt, schafft sie Synergien und etabliert eine Plattform für den Austausch von Best-Practice-Beispielen für Kommunikation.

Das Netzwerk bietet die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen, von den neuesten Entwicklungen der digitalen Kommunikation zu lernen und gemeinsam Lösungen zu entwickeln, die den Herausforderungen einer sich ständig wandelnden Medienlandschaft gerecht werden.

Bildunterzeile:

Beim Businessfrühstück für Fachleute aus dem Bereich Social Media/Öffentlichkeitsarbeit am Umwelt-Campus lieferte auch der Vortrag von Johannes Lorig (rechts) für Gesprächsstoff. Foto: Kreisverwaltung Birkenfeld/Karsten Schultheiß