BBS: Grünes Licht für Sozialassistenz

Veröffentlicht am: 06.07.2018

Gute Nachricht für die Berufsbildende Schule Idar-Oberstein, den Landkreis und die Bevölkerung: Die Harald-Fisslert-Schule erhält zum Schuljahr 2019/20 die Option, eine höhere Berufsfachschule für Sozialassistenz einzurichten.

„Um die Option einzulösen, müssen sich beim Anmeldeverfahren jeweils mindestens 23 Schülerinnen und Schüler für den Besuch der Eingangsklassen anmelden“, teilte Bildungsstaatssekretär Hans Beckmann der Kreisverwaltung mit.

Erfreut zeigt sich Landrat Dr. Matthias Schneider, dass die Landesregierung grünes Licht dafür gegeben hat, das Bildungsangebot im Nationalparklandkreis nochmals zu erweitern. Die Zusage aus Mainz bestätige die solide Vorbereitung durch Schule und Kreisverwaltung. Nachdem die Fortschreibung der Schulentwicklungsplanung für den Landkreis den Bedarf diagnostiziert und eine solche Fachklasse als „regional höchst sinnvolles Vorhaben“ bewertet hatte, beschloss der Kreistag Anfang Februar, beim Land den entsprechenden Antrag zu stellen.

Voraussetzung für die Aufnahme ist die mittlere Reife oder ein gleichwertiger Abschluss; innerhalb von zwei Jahren qualifiziert der Bildungsgang die Schüler zum „staatlich geprüften Sozialassistenten“.