Kreismusikschule hat neuen Vorstand

Veröffentlicht am: 04.04.2018

Kreismusikschule

Der neue Vorstand (von links): Georg Bußmann, Sebastian Caspary, Georg Dräger, Tina Hauch, Martin Hey

Zur Mitgliederversammlung trafen sich die Mitglieder der Kreismusikschule auf Einladung des Vorsitzenden Peter Lang im Birkenfelder Schloss.

Mit einem Trio für Flöte, Klarinette und Violoncello von Joseph Haydn eröffnete das Musikschulensemble, bestehend aus Anneliese Hanstein, Tiberius Busneag sowie Hans Peter Bohrer, die Versammlung.

Der scheidende Vorsitzende nutzte die Gelegenheit, sich bei der Musikschulleitung, der Geschäftsstelle und der Verwaltung für die geleistete Arbeit zu bedanken. Lang wurde im September 2010 zum Vorsitzenden der Kreismusikschule gewählt, die mit ihren 13 Lehrern derzeit rund 450 Schüler in 23 Orten unterrichtet.

Als bisheriger Schriftführer und designierter Schatzmeister ließ Sebastian Caspary die vergangenen Jahre nochmals aus Sicht des Vorstandes Revue passieren. Stellvertretend für den erkrankten Schatzmeister Alois Herborn trug er auch den Kassenbericht vor.

Letztlich erteilte die Mitgliederversammlung dem gesamten Vorstand Entlastung.

Schulleiter Rudolf Rissling berichtete aus dem operativen Geschäft der Musikschule. Die regelmäßig durchgeführten Regionalvorspiele sowie das jährlich in der Göttenbach-Aula in Idar-Oberstein stattfindende Jahreskonzert seien eine willkommene Möglichkeit für die Schüler, sich der Öffentlichkeit zu präsentieren. Das Kindermusical sei ein Beispiel für eine gelungene Kooperation zwischen Musikschule und Grundschule Idar. Mit dem Hinweis, die meisten Lehrer seien über 60 Jahre alt, wies er auf die Herausforderung der kommenden Jahre hin, neue Lehrkräfte zu gewinnen.

Anschließend standen Vorstandswahlen auf dem Programm. Den Vorsitz übernahm Georg Dräger, Beauftragter der VG Rhaunen. Auf Karl-Heinz Müller folgt Kreiskämmerer Martin Hey als stellvertretender Vorsitzender. Tina Hauch – vom Kreischorverband entsandt – wurde im Amt der stellvertretenden Vorsitzenden bestätigt. Sebastian Caspary wechselt von der Position des Schriftführers zum Schatzmeister. Seine bisherige Funktion wird Georg Bußmann (Kreismusikverband Birkenfeld e.V.) übernehmen.

Die Verbandsgemeinden Baumholder und Herrstein sowie die Stadt Idar-Oberstein werden im erweiterten Vorstand als Beisitzer durch ihre Behördenleiter Bernd Alsfasser, Uwe Weber und Frank Frühauf vertreten. Die VG Birkenfeld verzichtete auf die Entsendung eines Beisitzers und ist künftig nicht mehr im Vorstand präsent.

In seiner ersten Ansprache als Vorsitzender schwor Dräger die Mitglieder auf einen neuen Kurs der Kreismusikschule ein, die maßgeblich durch eine enge Kooperation mit den beiden Verbänden geprägt sein solle. Zudem sei geplant, das Angebot an musikalischer Früherziehung von der Kita bis in die Grundschule an mehreren Standorten im Kreisgebiet zu etablieren.