Fortbildungen für Erzieher/innen und Übungsleiter

Das tägliche Leben unserer Kinder wird immer bewegungsärmer. Selbst kürzeste Wege zu Kindertagesstätte und zur Schule werden mit dem Auto zurückgelegt und Spiele finden in virtuellen Welten am iPhone, am PC oder vor dem Fernseher statt.

Immer mehr Kinder leiden heute durch Bewegungsmangel an Muskel- und Haltungsschwächen sowie motorischen Defiziten. Hierauf weist vor allem die medizinische Fachwelt eindringlich hin.

Durch Bewegung erweitern Kinder ihre motorischen und darauf aufbauend ihre geistige Fähigkeiten. Insbesondere im Vorschulalter wird die Grundlage für das Leben und die Persönlichkeitsentwicklung unserer Kinder gelegt.

Aus diesem Grund muss es unser Ziel sein, dass bereits in den Kindertagesstätten und in möglichst vielen Vereinen und Gemeinden entsprechende Übungsstunden angeboten werden. Diese wirken sich auch positiv auf das spätere Sozialverhalten der Kinder aus.

Um den genannten Defiziten bereits im Vorschulbereich präventiv entgegenzuwirken, bietet der Landkreis Birkenfeld neben den Fortbildungsangeboten der unterschiedlichen Einrichtungen jährlich kostenlose Fortbildungen an.

In den Jahren 2003 bis 2017 wurden schon 25 Fortbildungen mit anerkannten Referenten der Sportjugend durchgeführt. Die praxisorientierten Seminare werden von den Erziehern/Innen und Übungsleitern/Innen im Kinderturnen sehr gut angenommen.

Für weitere Infos zu dem Thema allgemein und zu den vorgesehenen Fortbildungen steht Kreissportreferent Klaus Juchem unter der Telefonnummer 06782/15106 oder per E-Mail: juchem@landkreis-birkenfeld.de gerne zur Verfügung.