Öffentliche Bekanntmachung

gemäß § 3a Satz 2 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG)

Die Kreisverwaltung Birkenfeld –Untere Wasserbehörde- gibt als zuständige Genehmigungsbehörde bekannt, dass im Rahmen des wasserrechtlichen Genehmigungsverfahrens gemäß § 68 Abs. 1 u. 2 WHG, beantragt von den Verbandsgemeindewerken Birkenfeld, Postfach 30 13 60, 55761 Birkenfeld für  die Schaffung von Retentionsraum im Überschwemmungsgebiet der Nahe (Gewässer II. Ordnung) in der Gemarkung Frauenberg, Flur 3, Flurstück 25/2 keine Umweltverträglichkeitsprüfung durchgeführt wird (Aktenzeichen: 62-660-110/17). Die gemäß § 20 Abs. 2 Satz 2 i. V. m. § 3c UVPG erfolgte Vorprüfung hat ergeben, dass die Änderung keine erheblichen nachteiligen Umweltauswirkungen haben kann.

Kreisverwaltung Birkenfeld

Birkenfeld, 18.08.2017

In Vertretung: Jürgen Schlöder, Ltd. Regierungsdirektor