Wirtschaftsförderung firmiert jetzt als WFG BIR mbH

Veröffentlicht am: 03.03.2017

22022017 WFG BIR mbH

v.li: Michael Dietz, Christian Knapp, Stefan Schwarm, Immanuel Hoffmann, Dr. Matthias Schneider, Mathias Schmidt, Michael Fuchs, Peter Heyda, Uwe Weber, Willi Wahl (bisheriger Geschäftsführer ÖPEM GmbH) und Bruno Zimmer.

Zur ersten Aufsichtsrat- und Gesellschafterversammlung nach Übernahme der Gesellschaftsanteile des Landes Rheinland-Pfalz durch den Landkreis Birkenfeld kam in der vergangenen Woche die Ökompark Projektentwicklungs- und Marketing GmbH (kurz ÖPEM) zusammen. Nach verschiedenen Gremienbesprechungen wurde Ende 2016 vom Kreistag beschlossen, die Gesellschaftsanteile des Landes Rheinland-Pfalz der ÖPEM GmbH zu übernehmen. Die bisherige Stabsstelle Wirtschaftsförderung/Tourismus wird in die ÖPEM überführt. Diese erste Sitzung diente nun dazu, die neu bestimmte Gesellschafterversammlung wie auch den neuen Aufsichtsrat zu verpflichten. Weiterhin wurden notwendige Beschlüsse gefasst. Darunter auch der Beschluss, die Gesellschaft umzufirmieren.

Der zukünftige Namen wird – Wirtschaftsförderungs- und Projektentwicklungsgesellschaft Kreis Birkenfeld mbH, Kurzform WFG BIR mbH, lauten. Landrat Dr. Matthias Schneider freut sich, dass durch die gemischte Aufsichtsratsbesetzung eine Plattform geschaffen wurde, in der Unternehmer, Kreistagsmitglieder und Kreisverwaltung direkt das operative Geschäft der Wirtschaftsförderung gemeinsam weiterentwickeln können. Auch wenn die jüngsten Veröffentlichungen im Wochenmagazin Focus dem Landkreis Birkenfeld eine gute Entwicklung bescheinigen, erhofft sich Schneider gerade für die Arbeitsmarktentwicklung und die infrastrukturellen Fragestellungen zusätzliche Impulse aus der Zusammenarbeit. Dass der Landkreis Birkenfeld als zukunftsfähiger Standort für junge Menschen Potenzial hat, zeigt ein Bericht der Zeitung „Welt“ vom Wochenende zur Entwicklung von Armut in Ballungsräumen, verweist Schneider weiter.

Der neue Aufsichtsrat der WFG BIR mbH setzt sich wie folgt zusammen: Aufsichtsratsvorsitzender ist Dr. Matthias Schneider. Die weiteren Mitglieder des Aufsichtsrats sind Uwe Weber und Bruno Zimmer für die SPD, Immanuel Hoffmann und Christian Knapp für die CDU sowie Michael Fuchs, Mathias Schmidt  und Stefan Schwarm für die unternehmerische Seite.

Ferner gehören der Gesellschafterversammlung an: Peter Heyda für die SPD, Frank Frühauf für die CDU und Dr. Matthias Schneider für den Landkreis. Geschäftsführer der WFG ist der bisherige Wirtschaftsförderer der Kreisverwaltung, Michael Dietz.